• Bekannt aus:

SWR Verbrauchersendung zum Thema „Zahnersatz im Ausland“

Immer mehr Deutsche reisen für eine Zahnbehandlung ins EU-Ausland. Ihr Ziel: Sie möchten beim Zahnersatz möglichst viel Geld sparen. Vor allem Ungarn ist für viele interessant. Martin Seidler, Moderator des SWR-Verbrauchermagazins „Kaffee oder Tee“ hat in seiner TV-Sendung am 22. November 2018 dem Thema „Zahnersatz im Ausland“ auf den Zahn gefühlt. Er wollte wissen, wie hoch das Einsparpotenzial bei einer Zahnbehandlung im europäischen Ausland tatsächlich ist und worauf man als Patient unbedingt achten sollte. Dazu interviewte er Zeljka Pintaric von der VdK Patienten- und Wohnberatung Baden-Württemberg im Südwestrundfunk-Fernsehstudio.

Wie finde ich die passende Zahnklinik im Ausland?
Als Preisbeispiel nannte die Expertin Implantate, bei denen die Ersparnis nach Abzug aller Reise- und Übernachtungskosten im Ausland zwischen 30 und 40 Prozent betrage. Bei Zahnklinik-Ungarn.de ist diese oft sogar noch höher. Unsere Patienten sparen durchschnittlich ungefähr die Hälfte der Kosten ein, die sie in Deutschland für die gleiche Behandlung bezahlt hätten und das bei gleicher Qualität. Doch wie finde ich überhaupt die passende Zahnarztpraxis oder Zahnklinik im Ausland? Auch hier wusste Zeljka Pintaric Rat. Empfehlungen erhalte man beispielsweise von seiner gesetzlichen Krankenkasse. Manche ausländischen Zahnkliniken haben sogar Verträge mit deutschen Krankenversicherungen abgeschlossen, so wie unsere Partnerklinik Gelencsér Dental in Bad Héviz, die von der Techniker Krankenkasse regelmäßig überprüft und empfohlen wird.

Auf Qualitätssiegel achten
Ebenso seien anerkannte Qualitätssiegel wie beispielsweise vom TÜV oder von Temos ein guter Anhaltspunkt bei der Suche nach einem geeigneten Zahnarzt im Ausland. Auch wir von Zahnklinik-Ungarn.de achten bei der Auswahl unserer Partner in Ungarn auf ausgezeichnete Qualität und haben sehr strenge Qualitäts- und Hygienerichtlinien entwickelt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass viele unserer Partnerkliniken in Ungarn vom TÜV oder wie wir selbst von Temos zertifiziert sind.

Erfahrungen anderer Patienten
Auch die Erfahrungen aus dem persönlichen Umfeld oder von anderen Patienten seien eine gute Empfehlung, meinte die VdK-Expertin im TV-Interview. Möchten auch Sie von den Erfahrungen anderer profitieren? Dann lesen Sie die über 500 Erfahrungsberichte unserer Patienten von Zahnklinik-Ungarn.de.

 Nachsorge gesichert?
Ein weiteres Auswahlkriterium für einen passenden Zahnarzt im Ausland sei neben der Sprachkompetenz der Zahnärzte auch die garantierte Nachsorge in Deutschland, falls es wider Erwarten doch einmal zu Komplikationen komme. In dem SWR-Beitrag riet Zeljka Pintaric, sich nur für eine Zahnklinik zu entscheiden, bei der auch die Nachbehandlung in Deutschland geklärt sei. Wir bei Zahnklinik-Ungarn.de haben bundesweit Partner-Zahnärzte, die Ihnen bei Bedarf für eine Nachbehandlung zur Verfügung stehen. Bei unseren Zahnbehandlungen profitieren Sie übrigens von verlängerten Garantiezeiten, die mit drei bis fünf Jahren über die in Deutschland üblichen zwei Jahre hinausgehen.

Genehmigung der Krankenkasse erforderlich
Doch nicht nur zur Nachsorge oder jährlichen Kontrolluntersuchung sind unsere Partner-Zahnärzte in Deutschland gern für Sie da. Sie können hier außerdem vor der Reise nach Ungarn Ihren Zahnstatus erheben lassen, falls Sie noch keinen Heil- und Kostenplan (HKP) für ein Gegenangebot besitzen. Den HKP benötigen Sie unbedingt. Denn sie müssen ihn vor der Zahnbehandlung im EU-Ausland ihrer gesetzlichen Krankenkasse zur Genehmigung vorlegen. Nur dann erhalten Sie einen Festzuschuss von Ihrer Krankenversicherung. Die VdK-Expertin wies darauf hin, dass manche Zahnkliniken auch die Möglichkeit anböten, sich vor Ort in der ausländischen Zahnklinik einen HKP erstellen zu lassen. Auch Zahnklinik-Ungarn.de bietet Ihnen dafür ein günstiges Fly&Try Angebot an. Gern berät Sie dazu oder zu anderen Fragen rund um Ihre Zahnbehandlung in Ungarn unser Expertenteam von Zahnklinik-Ungarn.de auch persönlich.

Kontaktieren Sie uns bitte einfach per Telefon unter der Nummer 0711 – 470 42 88 oder per E-Mail. Wir freuen uns darauf, Ihre Fragen zu beantworten und Ihnen ein detailliertes Kostenangebot für Ihre Zahnbehandlung in Ungarn zu erstellen!

Ihre Meinung ist uns wichtig

*

*