• Bekannt aus:

Vollkeramikkrone – die beste Alternative

VollkeramikkroneSo natürlich wie möglich – diese Prämisse steht gerade beim Zahnersatz im Frontzahnbereich ganz oben auf der Wunschliste unserer Patienten. Dank des neuen Werkstoffes Zirkoniumdioxid ist die Herstellung von bissfesten Vollkeramikkronen heute möglich und die mit Abstand beste Alternative zum eigenen Zahn.

Früher setzte man wegen der erhöhten Bruchgefahr des Porzellans lieber auf Gold. Heutzutage zählt dieses Argument nicht mehr, denn die moderne Zahnmedizin verwendet heute Kronen aus Vollkeramik, die mindestens genauso langlebig sind wie Metallkronen. Außerdem haben Vollkeramikkronen einen entscheidenden Vorteil: Im Gegensatz zu Metall lösen sie keine Allergien im Körper aus und sind damit weitaus verträglicher für die Gesundheit und den menschlichen Organismus. Auch das Gefühl im Mund ist im Vergleich zu Gold ein anderes, denn das Porzellan ist leichter und reagiert weder auf Hitze noch Kälte.

Ästhetisch lässt sich die Vollkeramikkrone bei guter Vollkeramikkrone – die beste Alternative  Arbeit des Zahntechnikers nicht von einem echten Zahn unterscheiden. Die Lichtdurchlässigkeit und die Härte sind der eines natürlichen Zahnes sehr ähnlich. Bei der Behandlung bekommt der Patient ein Mitspracherecht. Gemeinsam mit dem Zahnarzt wählt er die passende Farbe der Krone aus und fühlt sich so garantiert wohl mit dem Ergebnis.

Fakt ist, kein Material ist so belastbar und wirkt zugleich so natürlich wie die Vollkeramikkrone. Es gibt eine einzige Ausnahme: Bei Bruxismus, dem Knirschen und Pressen der Zähne, ist die Verwendung einer Vollkeramikkrone genau zu überlegen. Gegebenenfalls sollte hier eine Verbund-Metall-Keramik-Krone aufgesetzt werden. Das sollte aber von Fall zu Fall entschieden werden. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern auch dazu ausführlich.

Erfahren Sie mehr über Kronen und unser Angebot im Mai. 

Ihre Meinung ist uns wichtig

*

*