• Bekannt aus:

Das unbekanntere Budapest, Òbuda

ObudaBudapest, so denken die meisten, besteht logischerweise aus Buda und Pest… doch da gibt es noch den eher unbekannteren 3. Teil (es ist auch der 3. Bezirk der Hauptstadt) namens Óbuda. Dieser bietet einige Überraschungen und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Leicht kann man dort einen sehr abwechslungsreichen Tag verbringen.

Beginnen wir am Fö Tér, dem ehemaligen Hauptplatz von Óbuda, wo historische Barockgebäude mit den Plattenbauten im Hintergrund einen sehr interessanten Kontrast bilden. Am stimmungsvollen Platz befinden sich mehrere Skulpturen, u.a. die „Damen mit den Regenschirmen“, ein beliebtes Fotomotiv, und das Zichy Schloss mit einem gemütlichen Biergarten, in dem im Sommer Live-Konzerte stattfinden. Das traditionelle ungarische Restaurant am Platz, Uj Sipos Kert, ist für seine Fischgerichte bekannt und besitzt einen beschaulichen Gastgarten.

In Óbuda ist auch eine Zeitreise in das römische Reich möglich, befand sich hier doch die gigantische Garnisonsstadt Aquincum mit gleich 2 Amphitheatern, wobei eines zu den größten des untergegangenen Imperiums zählte. Die Ruinen sind in einem Freiluftmuseum zu entdecken.

Obuda bei NachtGanz neu gestaltet wurde im letzten Jahr die Fußgängerzone Bécsi ut (Wiener Straße), bitte hier klicken für die Karte! Modern beleuchtet und aufwendig gepflastert entstand mit den älteren Gebäuden der Umgebung ein lebendiges und attraktives Viertel. Eine Skulptur des weltbekannten ungarischen Fußballspielers Ferenc Puskás ist das künstlerische Highlight dieses Viertels, nach ihm ist auch das Sport Pub im Club Symbol benannt.  Im über 220 Jahre alten Keller des Clubs befindet sich eines der besten traditionellen ungarischen Restaurants. Darüber hinaus haben sich viele neue Lokale hier angesiedelt, so kann man hier auch prima essen und ausgehen. Im BorNeo gibt´s Wein und Jazz, Edvino ist eine trendige Weinbar, im Dugóhuzó stehen Biere und ungarische Tapas im Mittelpunkt und im Restaurant & Club Stereo Chef kommt der Sound von Bang & Olufsen. Wer also abseits der Touristenpfade ein unterhaltsames und kontrastreiches Budapest erleben will, der ist in diesem Teil von Óbuda bestens aufgehoben.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig

*

*