• Bekannt aus:

„Das Ergebnis hat meine Erwartungen deutlich übertroffen“

Miriam Firlus (38) aus Frankfurt am Main hat ein mulmiges Gefühl im Bauch, als sie in ihrer Heimatstadt am Bahnsteig steht. Mit gemischten Gefühlen steigt sie in den Zug, der sie zu ihrer geplanten Zahnbehandlung bei Hillside Dental in Gödöllo nahe der ungarischen Hauptstadt Budapest bringen soll. Im Interview drei Wochen später erklärt die Patientin, was ihr Bauchschmerzen bereitete:

„Nicht Corona war der Grund. Ich hatte Sorge davor, dass mir das Ergebnis am Ende nicht gefällt, weil man den ungarischen Sinn für Ästhetik vorab nicht einschätzen kann. Ich bin noch jung und arbeite im Fitnessbereich in einem High Class Studio, habe immer mit Beauty zu tun gehabt, Ästhetik ist mir extrem wichtig. Ich hatte richtig Angst, dass die Zähne nachher künstlich aussehen“, erzählt Miriam Firlus und freut sich über das Behandlungsergebnis: „Das ist überhaupt nicht der Fall. Natürlicher geht es gar nicht. Der Zahnersatz passt absolut harmonisch in mein Gesicht. Kein Mensch sieht, dass die Zähne nicht echt sind. Farbe und Form sind perfekt. Das Ergebnis hat meine Erwartungen deutlich übertroffen.“

Preisersparnis beträgt über 70 Prozent

Die Erwartungen von Miriam Firlus wurden auch in puncto Preisersparnis weit übertroffen. „Dass ich so viel spare, damit habe ich echt nicht gerechnet“, sagt sie. Bevor sich die Patientin für eine Zahnbehandlung bei Hillside Dental in Ungarn entschied, ließ sie sich auch von einem Zahnarzt in Deutschland einen Heil- und Kostenplan erstellen. Danach sollte sie 23.566 Euro für ihre komplette Neuversorgung mit 27 Zirkonkronen und -brücken im Ober- und Unterkiefer bezahlen. Bei einem Festzuschuss von 5.280 Euro blieb für sie ein Eigenanteil von über 18.286 Euro übrig. In Ungarn zahlte sie für ihre Zahnbehandlung bei gleicher Qualität nur 9.345 Euro. Da der Festzuschuss der Krankenversicherungen EU-weit gleich hoch ist, wurde er auch hier erstattet. Hinzu kamen Reise- und Übernachtungskosten. Am Ende sparte Miriam Firlus trotz dieser zusätzlichen Kosten beim Eigenanteil in Ungarn knapp 72 Prozent im Vergleich zu einer Zahnbehandlung in Deutschland.

Patientin empfiehlt Zahnklinik-Ungarn.de weiter

„Ich würde Zahnklinik-Ungarn.de definitiv weiterempfehlen. Das habe ich auch schon getan“, sagt Miriam Firlus und lobt explizit ihren behandelnden Zahnarzt von Hillside Dental in Gödöllö. „Dr. Adam Barrak kann man zu 100 Prozent vertrauen. Er spricht hervorragend Deutsch. Der Behandlungsablauf und das Handwerk waren top“, meint die zufriedene Zahnklinik-Ungarn.de Patientin.

Möchten auch Sie bei Ihrer Zahnbehandlung bis zu 70 Prozent der Kosten sparen, dann nehmen Sie am besten noch heute Kontakt mit uns auf. Unser Expertenteam berät Sie gern!

Zum Kontaktformular

Ihre Meinung ist uns wichtig

*

*