• Bekannt aus:

Reisemesse CMT 2017: Zahnbehandlungen in Ungarn stark nachgefragt

CMT 2017 Zahnklinik Ungarn MessestandZahnersatz wird in Deutschland immer teurer. Viele Menschen scheuen deshalb den Besuch beim Zahnarzt. Das geht aus einer Untersuchung des Statistischen Bundesamtes hervor, die kurz vor Beginn der diesjährigen Stuttgarter Reisemesse CMT veröffentlicht wurde. Laut der Haushaltsbefragung „Leben in Europa“ vermieden 2,6 Millionen Menschen in Deutschland einen Zahnarztbesuch, obwohl dieser nach ihrer eigenen Einschätzung dringend nötig gewesen wäre. Fast jeder Zweite (48 Prozent) verzichtet aus finanziellen Gründen. Kein Wunder also, dass der Messestand von Zahnklinik-Ungarn.de auf der CMT dieses Mal einen besonders großen Andrang erlebte. Als führender Anbieter für Zahnreisen nach Ungarn war Zahnklinik-Ungarn.de das zehnte Mal in Folge auf der weltweit größten Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit vertreten. „In diesem Jahr gab es einen regelrechten Run auf unseren Stand. Denn mittlerweile hat sich herumgesprochen, dass Patienten bei uns bis zu 70 Prozent der Kosten sparen können, die sie in Deutschland für die gleiche Zahnbehandlung bezahlen“, erklärt Zahnklinik-Ungarn.de-Gründerin Eszter Jopp die starke Nachfrage.

Einfach mal „Danke“ sagen

Neben jeder Menge neuer Interessenten kamen auch Patienten an den Messestand, die aktuell bei uns in Behandlung sind wie beispielsweise Herr Lermer. Er ist gerade mit seiner Vorbehandlung in unserem Untersuchungszentrum in Stuttgart fertig und reist demnächst zur weiteren Behandlung in unsere Partnerklinik CosmoDent nach Budapest. Wie jedes Jahr kamen auch dieses Mal wieder viele Patienten zu uns an den Stand, die schon vor einigen Jahren zur Behandlung in Ungarn waren und einfach nur noch einmal persönlich „Danke“ sagen wollten. Darüber haben wir uns natürlich besonders gefreut. Die Grüße an die Zahnärzte und das Fachpersonal in unseren Partnerkliniken haben wir sehr gern weitergeleitet. Sie alle freuen sich auf ein Wiedersehen in Budapest oder Heviz!

Gegenangebot gewünscht

Es gab aber auch traurige Gesichter an unserem Stand. So ärgerte sich beispielsweise ein Messebesucher, dass er unser Angebot erst jetzt kennengelernt hat, denn für seine Zahnbehandlung in Deutschland zahlte er kürzlich 15.000 Euro. Mehr Glück hingegen hatte eine Dame aus der Nähe von Stuttgart. Ihr liegt aktuell das Angebot eines deutschen Zahnarztes über 25.000 Euro vor. Jetzt wartet sie gespannt auf unser Gegenangebot. Eine andere Messebesucherin plant bereits und meinte: „Man kann das gesparte Geld dann ja anschließend in einen schönen Urlaub in Ungarn investieren.“ Recht hat sie. Ungarn bietet als Reiseziel tolle Möglichkeiten. Sehr gern berät Sie unser Team von Zahnklinik-Ungarn.de auch dazu.

Eltern anstupsen

Interessant war, dass in diesem Jahr besonders viele junge Messebesucher unsere Unterlagen mitnahmen, um ihre Eltern anzustupsen, endlich etwas an ihren Zähnen zu unternehmen. Vielleicht hatten auch sie gerade die Zahlen vom Statistischen Bundesamt gelesen und befürchteten nun, dass ihre Eltern aus Kostengründen nicht zum Zahnarzt gehen. Wenn auch Sie bisher einen Zahnarztbesuch aus finanziellen Gesichtspunkten aufgeschoben haben, lassen Sie sich von uns unbedingt ein unverbindliches Angebot erstellen. Wie günstig Ihre Zahnbehandlung in Ungarn ist erfahren sie unter Zahnklinik-Ungarn.de.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*

*