• Bekannt aus:

Facebook-Kampagne „Ungarn lässt Ihre Zähne strahlen“

Facebook Kampagne - Ungarn lässt Ihre Zähne stahlenIm Sommer 2011 startete das Ungarische Tourismusamt zusammen mit Zahnklinik-Ungarn.de als Partner eine ungewöhnliche Facebook-Kampagne unter dem Motto „Ungarn lässt Ihre Zähne stahlen“ hatten zahnbehandlungsbedürftige Facebooker die Chance, sich als Kandidat für eine kostenlose Komplett-Zahnsanierung in Ungarn (mehrtägiger Aufenthalt mit Hin- u. Rückflug nach Budapest inkl. Übernachtung/Frühstück in einem Viersterne-Hotel)  zu bewerben. Zusätzlich erschien in der FREIZEITWOCHE Nr.30 vom 20.Juli 2011 ein Artikel über diese spezielle Aktion, wodurch auch Leser dieser wöchentlich erscheinenden Zeitschrift die Chance bekamen, sich ebenfalls zu bewerben. Sämtliche Bewerbungen wurden über Facebook eingestellt und durch das Internetpublikum bewertet. Eine Fachjury ermittelte dann aus den besten zehn Bewerbungen schlussendlich die Gewinnerin, die ihr Glück kaum fassen konnte.

Für Frau Bärbel Sega aus Rottenburg erfüllte sich ein lang gehegter Traum – endlich wieder ein strahlendes Lächeln! Mit der Unterstützung des Ungarischen Tourismusamtes und Zahnklinik-Ungarn.de konnte sie im Oktober in der Cosmodent – Imperial – Zahnklinik in Budapest durch Herrn Dr. Andreas Raths erfolgreich behandelt werden. Vom 15. bis 26.Oktober 2011 wohnte sie auf Einladung des Ungarischen Tourismusamtes und Zahnklinik-Ungarn.de  im Viersterne-Hotel Belvedere in Budapest, wurde täglich zu ihren Zahnbehandlungen gefahren und wieder abgeholt. Ein TV-Team begleitete sie während dieser Zeit.

Zahnklink-Ungarn.de bei RTL ExplosivFrau Sega erlebte ihre Zahnbehandlung wie eine Erlösung. Die unglücklichen Zahnarztbesuche  ihrer Jugend, die ihr viel Mut genommen hatten, gehören nun endgültig der Vergangenheit an. Die in Deutschland veranschlagten Behandlungskosten von rund 9.350 EUR bzw. der zu zahlende Eigenanteil von rund 6.900 EUR überstiegen Frau Segas Möglichkeiten – in Ungarn hätte sie für die gleiche Behandlung insgesamt nur rund 4.950 EUR bzw. ca. 2.500 EUR Eigenanteil zahlen müssen, d.h. eine Ersparnis von 4.400 EUR wäre hier zum Tragen gekommen! Deutsche Krankenkassen erstatten seit dem EU-Beitritt Ungarns im Jahre 2004 auch Behandlungskosten für Kuraufenthalte und Zahnbehandlungen in Ungarn. Als glückliche Gewinnerin jedoch wurden Frau Sega durch die Unterstützung von Zahnklinik-Ungarn.de auch diese Kosten erlassen. Und es gab für Frau Sega noch einen weiteren Grund zur Freude: Neben der glückbringenden Zahnbehandlung erlebte sie seit langer Zeit einmal wieder einen wunderbaren Urlaub in einer wunderschönen Stadt!

Eszter Jopp, Geschäftsführerin von Zahnklinik-Ungarn.de, zeigte sich sehr erfreut über den Erfolg dieser Kampagne und war erstaunt über den großen Anklang, denn es war eine große Anzahl an Bewerbungen eingegangen. Es zeigte sich ganz klar, dass ein großer Bedarf bzw. eine große Nachfrage in Deutschland an Zahnbehandlungen besteht. Sie schließt daher nicht aus, dass sich Zahnklinik-Ungarn.de ein weiteres Mal an einer vergleichsweisen Aktion beteiligen würde.

Weitere Informationen zu Zahnbehandlungen in Ungarn finden Sie unter www.zahnklinik-ungarn.de oder unter der Telefonnummer +49 (0)711-5 08 87 86 30.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*

*