• Bekannt aus:

Zahnkontrollen sind genau so wichtig wie Zähneputzen

Interview mit Dr. med. dent. Andreas Raths – CosmoDent Zahnklinik, Budapest

Dr. med. dent. Andreas RathsSie sollten die Gesundheit Ihrer Zähne nicht dem Zufall überlassen. Erwachsenen rate ich mindestens einmal jährlich, besser halbjährlich zur Zahnkontrolle zu gehen. Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 17 Jahren sollten auf jeden Fall halbjährlich ihre Zähne vom Zahnarzt kontrollieren lassen. Bei der Zahnkontrolle, die am besten mit einer professionellen Zahnreinigung verbunden wird, geht es darum, den kaum sichtbaren Zahnbelag zu beseitigen. Eine gute Zahnpflege und jährliche Zahnkontrollen sind für die Gesunderhaltung der Zähne und Vermeidung der üblichen Zahnprobleme wie Parodontitis, Mundgeruch, Zahnfleischprobleme und Zahnverlust unbedingt notwendig. Kranke Zähne können krank machen, denn die Erkrankung eines Zahnes muss nicht auf diesen beschränkt bleiben, sondern kann sogar chronische Erkrankungen auslösen.

Bei der Zahnkontrolle untersucht der Zahnarzt Ihr Gebiss und den gesamten Mundraum. So kann er neben Zahnproblemen wie beispielsweise Karies auch Erkrankungen des Zahnfleisches oder der Mundschleimhaut entdecken. Gerötetes Zahnfleisch, das schnell blutet, kann zum Beispiel ein Hinweis auf eine Zahnfleischentzündung (Gingivitis) sein.

Es gibt aber eine Vielzahl von Mundschleimhauterkrankungen wie Pilzinfektionen oder präkanzeröse Veränderungen (Prothesenträger oder Raucher sind zum Beispiel etwas mehr gefährdet), die bei einer Kontrolluntersuchung erkennt werden können bevor sie Beschwerden verursachen. Wer also Angst vor Schmerzen beim Zahnarzt hat, sollte lieber regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung gehen, denn die effektivste Maßnahme, schmerzhafte Behandlungen zu vermeiden, besteht ganz einfach darin, solche Behandlungen gar nicht erst notwendig werden zu lassen. Und je früher Zahnerkrankungen erkannt und behandelt werden, desto länger ist die Lebensdauer Ihrer Zähne.

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen übrigens die Kosten für zwei Kontrolluntersuchungen pro Jahr. Zur Kontrolle sollten Sie unbedingt auch Ihr Bonusheft mitnehmen, auch nach Budapest, denn es hilft beim Geldsparen. Niemand muss zwar ein Bonusheft führen, aber jedes Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse hat einen Anspruch darauf. Ein regelmäßig geführtes Bonusheft ist bares Geld wert. Das macht sich dann bemerkbar, wenn Zahnersatz – eine Krone, Brücke oder herausnehmbare Prothese – notwendig wird. Nach der aktuellen Rechtslage bekommen Sie als Patient mit regelmäßig geführtem Bonusheft zum normalen Zuschuss Ihrer Krankenkasse einen Extra-Zuschuss (Bonus). Nur gelegentliches Kontrollieren reicht aber nicht. Erst wenn regelmäßige Untersuchungen beim Zahnarzt über einen Zeitraum von fünf Jahren lückenlos nachgewiesen werden, erhöht sich der Festzuschuss zum Zahnersatz, und zwar um 20 Prozent. Können diese Kontrolluntersuchungen sogar über einen Zeitraum von zehn Jahren nachgewiesen werden, wird der Zuschuss der Krankenkasse um insgesamt 30 Prozent erhöht.

Es gibt zwei Gründe, warum einem das Bonusheft nicht egal sein sollte: Einerseits erinnert es daran, dass Sie regelmäßig etwas für die Gesunderhaltung Ihrer Zähne tun sollten. Zur Prophylaxe, also zur Vorbeugung von Mund- und Zahnerkrankungen, gehört nun mal auch der regelmäßige Kontrolltermin beim Zahnarzt. Andererseits hilft das Bonusheft beim Geldsparen.

Zum Schluss noch mein persönlicher Tipp für Sie: Nutzen Sie unser neues Kontrollpaket für einen Kurzurlaub in Budapest. Ungarn ist immer eine Reise wert. Damit es sich für Sie ab sofort doppelt lohnt nach Budapest zu reisen, bieten wir Ihnen ein kostengünstiges Kontrollpaket für nur 249 Euro pro Person an. Den Stempel für Ihre Bonusheft bekommen, Sie selbstverständlich auch bei uns.

Das Kontroll-Paket beinhaltet:

  • Hin- und Rückflug nach Budapest
    (z. B. Flüge ab Berlin, Dortmund, Frankfurt/Hahn, Freiburg/Basel, Köln/Bonn, Stuttgart, Zugfahrt ab München)
  • Eine Übernachtung in Budapest im ***Hotel (im DZ mit reichhaltigem Frühstücksbuffet)
  • Fachärztliche Kontrolluntersuchungen:
    • elektronische Implantat Festigkeitskontrolle
    • Vitalitätskontrolle
    • Röntgenaufnahme (wenn erforderlich)
    • Plaque-Index
    • Blutungsindex (BOP)
    • Dentalhygienische Grundbehandlung
  • 15 % Rabatt auf professionelle Zahnhygiene und Bleaching

Eine Verlängerung des Aufenthaltes ist möglich. So können Sie auch kleinere Behandlungen sofort durchführen lassen.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*

*