• Bekannt aus:

So wurden wir Zahntouristen

Das Ehepaar Gerlinger reist regelmäßig nach Ungarn

Seit 2008 reist das Ehepaar Gerlinger aus Göppingen regelmäßig zur Zahnkontrolle nach Ungarn. Sie selbst bezeichnen sich als Zahntouristen. Alles begann mit Zahnproblemen und einem Besuch auf der Stuttgarter Reisemesse CMT.

Preisvergleich Vollsanierung, so wurden wir Zahntouristen, Schaubild der Kosten in Ungarn und Deutschland

Rudolf Gerlinger (69) und seine Frau Rosemarie (70) hatten einen fast identischen Zahnbefund, als sie ihre Heil- und Kostenpläne verglichen. Beide benötigten eine Vollsanierung mit jeweils vier Implantaten und Knochenaufbau sowie 15 Kronen. Hinzu kamen bei Frau Gerlinger noch zwei Stiftzähne. Ihr Zahnarzt in Stuttgart unterbreitete ihnen Kostenvoranschläge jeweils in Höhe von über 22.000 Euro. Eindeutig zuviel entschied das Ehepaar. Auf der Reisemesse CMT in Stuttgart entdeckten sie dann einen Stand von Zahnklinik-Ungarn.de und ließen sich von den ungarischen Zahnärzten umgehend ihre Heil- und Kostenpläne erstellen. Das Ergebnis: Bei CosmoDent in Budapest sollten sie für ihre Zahnbehandlungen nicht einmal die Hälfte bezahlen. Schon kurze Zeit später reisten sie für ihren ersten viertägigen Behandlungsschritt nach Ungarn und ließen sich Implantate setzen. Nach einer Einheilphase von sechs Monaten folgten vier weitere Behandlungstage in Budapest. Am Ende hatten die Gerlingers ihre Zahnprobleme gelöst und soviel Geld gespart, dass sie sich davon sogar ein neues Auto leisten konnten.

Was beinhaltete das Angebot aus Budapest?

    • Alle Panorama Röntgenaufnahmen (vor der Implantation, vor der prothetischen Arbeit)
    • Camlog Implantate (8 Stück)
    • Sinuslift (Knochenaufbau (2 Stück))
    • Metall Keramik Krone/Brücken (30 Stück)
    • Füllungen
    • Stiftaufbau (2 Zähne)
    • Alle Betäubungen
    • Alle Laborarbeiten
    • Alle Materalien
    • Alle Provisorien
    • Alle Zahnarztleistungen
    • Alle chirurgischen Leistungen

      „Wir reisen jährlich zur Zahnkontrolle nach Budapest. So machen wir immer wieder einen schönen Kurztrip nach Ungarn.“

      Rudolf Gerlinger

      Rosemarie und Rudolf Gerlinger mit Csilla Gregor von Zahnklinik-Ungarn.de (links) auf der CMT in Stuttgart

      Reiseaufwand

      Das Ehepaar Gerlinger flog für die Zahnbehandlungen in Ungarn beide Male mit Germanwings von Stuttgart nach Budapest und zahlte dafür insgesamt 283,00 Euro pro Person. Hinzu kamen zweimal drei Nächte im Boscolo Appartement Hotel für insgesamt 480,00 Euro. Die Gerlingers sparten also nicht
      nur bei ihren Vollsanierungen, auch die Übernachtungskosten reduzierten sich erheblich, weil sie gemeinsam reisten.


      Gerne senden wir Ihnen unser kostenloses Infopaket zu. Es enthält alle wichtigen Informationen rund um Ihre Zahnbehandlung in unseren Zahnkliniken in Ungarn.

      Jetzt Infopaket anfordern

      Zahnklinik-Ungarn.de ist regelmäßig zu Gast in Funk und Fernsehen. Werfen Sie hier einen Blick in die Medien und hören Sie was unsere Patienten über uns sagen.

      mehr erfahren

      Der Weg zur Zahnbehandlung in eine unserer Zahnkliniken in Ungarn ist einfach und unkompliziert. Wir unterstützen Sie bei allen Fragen und Wünschen.

      mehr erfahren

      Wer sich für uns entscheidet, wählt das Original. Bereits seit dem Jahr 1997 bietet Zahnklinik-Ungarn.de kostengünstige Zahnbehandlungen in Ungarn an.

      mehr erfahren

      Dr. Ovari, Ärztlicher Leiter von CosmoDent in Budapest über die Vorteile einer Zahnklinik mit Fachärzteteam, günstige Preise und kurze Behandlungszeiten.

      mehr erfahren

      Benötigen Sie Implantate? Profitieren Sie von unserem Implantat-Reisezuschuss! Wir schreiben Ihnen 150 Euro für Ihre Implantation gut.

      mehr erfahren